Altersarmut stoppen!

Deutschland ist die viertgrößte Volkswirtschaft der Erde mit steigenden Staatseinnahmen, trotzdem gibt es in unserem Land immer mehr Altersarmut! Wer in Deutschland arm ist, hat weniger als 917 Euro im Monat. Besonders häufig sind Frauen und Witwen betroffen, da durch lange Baby- und Erziehungspausen weniger Ansprüche erworben werden und Witwenrenten nicht das gleiche Niveau bieten wie die Rente des Mannes.

Wir FREIE WÄHLER sagen: „Omi und Opi dürfen kein Sozialfall werden!“ Wer ein Leben lang fleißig gearbeitet hat, Kinder und Enkelkinder großgezogen hat, der darf als Senior nicht zum Bittsteller am untersten Ende der Einkommenspyramide werden und sich an der Tafel wiederfinden! Eine bessere soziale Absicherung der älteren Generation ist dringend notwendig. Auch die Vernichtung der Sparguthaben durch eine verfehlte Euro-Finanzpolitik ist Ursache staatlich verursachter Altersarmut. Diese Entwicklung muss umgedreht werden!